Weiter zum Inhalt
04Jul

Sommerpause

Sommer

Wir verabschieden uns in die Parlamentarische Sommerpause. Bis zum 18.August ist der Betrieb im Landtagsbüro stark eingeschränkt und wir sind im Urlaub.  Allen schöne Ferien!

04Jul

Radweg an der B238 fertigstellen – 350 Unterschriften an Verkehrsminister übergeben

Groschek Manuela350 Bürgerinnen und Bürger aus Kalletal und Lemgo haben für die Fertigstellung des Radweges an der B 238 unterschrieben. Diese Unterschriften haben Manuela Grochowiak-Schmieding, Lippische Landtagsabgeordnete der GRÜNEN, und Arndt Klocke, verkehrspolitischer Sprecher der GRÜNEN Fraktion im Landtag NRW, Verkehrsminister Michael Groschek heute überreicht.

Dazu erklärt Manuela Grochowiak-Schmieding MdL:

„Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern fordern die Kalletaler Grünen die Landesregierung auf, den Lückenschluss am Radweg entlang der vielbefahrenen Bundesstraße B 238 zu vollenden. Es handelt sich um eine etwa 800 Meter lange Strecke vom „Kalkofen“ bis zum Anschluss „Luhe“. Der Lückenschluss ist deshalb wichtig, weil damit auch eine Sicherheitslücke geschlossen werden würde.…

Minister Groschek sagte zu, die Sachlage zu prüfen, konnte aber mit Blick auf die am Dienstag verhängte Haushaltssperre keinerlei Zusage zum schnellen Ausbau geben.“

Der verkehrspolitische Sprecher Arndt Klocke: “Lückenschlüsse sind nicht nur beim Straßenbau, sondern auch beim Radwegebau ein wichtiges Thema. Im Landtag haben wir den Etat für den Radwegebau an Landstraßen erhöht. Eine Maßnahme wie die in Lemgo ist unterstützenswert”,

Hintergrund: Die Haushaltssperre wurde verhängt, nachdem der Verfassungsgerichtshof NRW am Dienstag das „Gesetz zur Anpassung der Dienst- und Versorgungsbezüge 2013/2014“ für teilweise verfassungswidrig erklärt hat. Rot-Grün hatte die Beamtenbesoldung sozial gestaffelt an das Ergebnis der Tarifverhandlungen für die Angestellten im öffentlichen Dienst angepasst. Dabei ist die Tariferhöhung um 5,6 Prozent in vollem Umfang auf die unteren Besoldungsstufen übertragen worden. Die mittleren Einkommensgruppen (A11 und A12) sind hingegen um 2 Prozent erhöht worden und die oberen Besoldungsstufen mussten auf eine Anpassung verzichten. Dies muss nun korrigiert werden und wird einen Nachtragshaushalt nötig machen.

01Jul

Grünes Kino ‘Der bewegte Mann’-Jubiläum zum Cologne Pride

P1000547

Zum 20 jährigen Jubiläum des Films zeigte das Grüne Kino mit dem Landtagsabgeordneten Arndt Klocke ‘Der bewegte Mann’ im Filmhaus Kino. Die legendäre Filmkomödie überspitzt Homo- und Heterosexualität, lässt Klischees nicht aus, und schafft es das Leben als sexuelle Vielfalt darzustellen. Mit diesem Film schaffte vor allem Till Schweiger den Durchbruch in seiner Karriere. Auf Grundlage des gleichnamigen Comics des bekannten Kölner Autors Ralf König entstand diese Komödie unter der Leitung des Filmemachers Sönke Wortmann.

Im Anschluss diskutierte der Gastgeber Arndt Klocke in breiter Runde. Ein besonderer Moment bei diesem Grünen Kino war, dass sich Ralf König und Sönke Wortmann nach langer Zeit wiedertrafen und über den Film wieder ins Gespräch kamen. König machte deutlich, dass es nicht sein Film sein, sondern Wortmann der Filmemacher gewesen sein. Eine eins-zu-eins-Übertragung von Comic-Grundlage zu Film sei gar nicht möglich. Wortmann habe sich deutlich näher an dem Ursprung orientiert, als es andere Filmemacher zum späteren Zeitpunkt getan hätten, so König.

Unter dem Motto ‘Nach 20 Jahren: Wie homophob ist Deutschland heute?’ wurde vor allem die Rolle von Filmen und deren gesellschaftliche Auswirkung diskutiert. Jeder Film habe seine spezielle Zeit, für die er besonders wichtig gewesen sei, machte Szenekenner Georg Roth deutlich. ‘Der bewegte Mann’ habe es geschafft Schwule und Homosexualität nicht nur innerhalb einer Opferrolle zu thematisieren, sondern mit einer Leichtigkeit Schwule als gesellschaftlich Teilnehmende darzustellen. Lukas Flohr, aus der Perspektive der jungen schwulen Generation, bestätigte, dass der Film nicht retro, sondern immer noch gesellschaftliche Relevanz besitze, auch wenn die dargestellten Klischees und Stereotypen vielleicht heute andere seien. ‘Der bewegte Mann’ als Türöffner für Schwule in den gesellschaftlichen Mainstream zeigt heute, was immer noch nicht Mainstream und gesellschaftlich nicht selbstverständlich ist.

Foto (v.l.n.r.): Sönke Wortmann, Ralf König, Georg Roth, Arndt Klocke, Lukas Flohr

 

30Jun

Südschienentreffen in Wiesbaden

AK-Südschiene1Diesmal fand das grüne Süd/Westschienen-Treffen der Verkehrspolitiker in Wiesbaden statt. In Anwesenheit vom hessischen Minister Tarek al Wazir diskutierten die Abgeordneten aus Bayern, BaWü, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Hessen und NRW über aktuelle Themen der Verkehrspolitik. Im Mittelpunkt stand die anstehenden Fortschreibung der Regionalisierungsmittel, die einen wichtigen Kern der ÖPNV-Finanzierung in den Ländern darstellt.

Ausgetauscht wurde auch über die unausgegorenen PKW-Maut Pläne von Verkehrsminister Dobrindt und die drängenden Sanierungslasten in allen Bereichen der Verkehrsinfrastruktur. Tarek al Wazir stellte eine Bilanz der ersten 100 Tage im Amt vor und beschrieb die Zusammenarbeit mit dem Koalitionspartner CDU als bislang fair und zuverlässig.

VLUU L210  / Samsung L210

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 106 107 108 »

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
56 Datenbankanfragen in 0,694 Sekunden · Anmelden