Grünes Kino mit Henritte Reker und Gerhart Baum: Misstrauen an Köln-Politik ablegen

reker_baum_kino

 

„An der Lösung der Probleme müssen alle Demokraten mitarbeiten. Mir persönlich ist besonders wichtig, dass die Kölner dabei ihr Misstrauen gegenüber der Politik wieder ablegen können“, so Henriette Reker auf eine Nachfrage aus dem Publikum im ausverkauften FilmhausKino Köln.

Das Magazin CHOICES berichtet vom gestrigen Grünen Kino mit OB-Kandidatin Henriette Reker und dem Bundesinnenminister a.D. Gerhart Baum:

„Misstrauen an Köln-Politik ablegen
18. August 2015
„Wir wollten die Republik verändern“ im Filmhaus – Foyer 08/15
Montag, 17. August: So etwas hatte es in der gesamten politischen Laufbahn des grünen Landtagsabgeordneten Arndt Klocke noch nicht gegeben – für die Präsentation des Films „Wir wollten die Republik verändern – Der Liberale Gerhart Baum“ im Filmhaus-Kino im Rahmen des Reihe „Grünes Kino“ steckte er sich neben den Button seiner Partei auch noch einen FDP-Knopf ans Revers. […]“ Den vollständigen Artikel der CHOICES: [hier]

Foto oben (v.l.n.r.): Oliver Keymis MdL (Landtagsvizepräsident), Gerhart Baum (Bundesinnenminister a.D.), Henriette Reker (Kölner OB-Kandidatin), Arndt Klocke MdL

 

zuschauer_kino

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld