GRÜNES „Südschienentreffen“ im NRW-Landtag

dsc_0001 Mittlerweile eine feste Institution ist das „Südschienentreffen“ Grüner Mobilitätsspolitiker*innen auf Landesebene. Noch vor Jahreswechsel lud Arndt Klocke hierzu seine Kolleginnen und Kollegen aus den (insbesondere südlichen) Bundesländern in den NRW-Landtag.

Die jeweiligen grüne Abgeordneten, Ministeriumsmitarbeiter*innen und parlamentarische Berater der Länder NRW, Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz nutzten die Gelegenheit, sich gegenseitig zu den Sachständen überregionaler politischen Entwicklungen auszutauschen. Auch galt es dabei, themenspezifisch gemeinsame Handlungsoptionen auszuloten.0016dsc_0005

Die Runde stand unter ständiger – aber wohlwollender – Beobachtung durch Joseph Beuys, der über den kleinen Fraktionssaal in Düsseldorf wacht. Besprochen wurden dabei aktuelle Themen wie der Umgang mit den Plänen des Bundes zur Gründung einer Bundesfernstraßengesellschaft, Entwicklungen in Sachen Fluglärmschutz, Perspektiven zur Förderung des Radverkehrs und die weitere Entwicklung der Elektromobilität.

Fotos: U.a. mit Arndt Klocke, Rolf Beu, Daniel John, Michèle Eichhorn, Jörn Eichhorn (NRW), Jutta Blatzheim-Rögler (Rh-Pf), Karin Müller (HS) und Thomas Marwein, Werner Korn, Thomas Hentschel (Ba-Wü)

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld