Grünes Kino zeigt „Das System Milch“

Grünes Kino zeigt den Dokumentarfilm „Das System Milch“, vom Regisseur und Grimme-Preisträger Andreas Pichler. Der renommierte Südtiroler Dokumentarfilmregisseur Andreas („Das Venedig Prinzip“, „Der Pfad des Kriegers“, „Call Me Babylon“) wurde für seine Arbeiten vielfach ausgezeichnet, so auch für diesen Film, der 2017 auf dem Fünf Seen Filmfestival den Horizonte-Preis erhielt.

Aus der Milchviehwirtschaft ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant ansteigt. Der Film wirft einen Blick hinter die Kulissen der Milchindustrie, zeigt eindringlich die Konsequenzen für Menschen, Tiere und Umwelt auf und stellt dar, welche Verantwortung Politik und Verbraucher in einer globalisierten Welt tragen. Nicht zuletzt wird die Frage aufgeworfen, welche Alternativen es zur hochtechnisierten Milchindustrie gibt. Zu Wort kommen dabei Landwirte, Industrielle, Wissenschaftler und weitere Experten. Dabei begibt sich der Film auf eine cineastische Reise über mehrere Kontinente, die mit Vorurteilen aufräumt und Lösungen aufzeigt.

Hier geht es zum Trailer: (https://www.youtube.com/watch?v=wR4BrE9myAs)

Mit anschließendem Filmgespräch und Diskussion:

– Norwich Rüße (MdL)

– Lea Leimann, Slow Food Youth

– Bernd Schmitz (Bio-Bauer aus Hennef)

Moderation: Arndt Klocke (MdL)

 

Dienstag, 23.01.2018 19:00 Uhr

Filmpalette, Lübecker Str. 15, Köln

Eintritt 6,50€ (ermäßigt 5,50€).

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld