Aufbruch Fahrrad NRW

Am vergangenen Samstag, den 16.6., startete die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad. Nun gilt es, innerhalb eines Jahres 100.000 Unterschriften zu sammeln. Rein formal werden mindestens 66.000 Unterschriften gebraucht, damit die Initiative es im Landtag in den Petitionsausschuss schafft. Wir wollen allerdings die 100.000 Marke erreichen, damit es ein besonders Zeichen für eine Verkehrswende in NRW gibt! Am gleichen Wochenende wurde auf der Landesdelegiertenkonferenz (LDK) von Bündnis 90/ Die Grünen in Troisdorf der LDK-Antrag der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Mobilität und Verkehr zur Unterstützung der Volksinitiative Aufbruch Fahrrad mit mehr als 97% beschlossen.

Arndt Klocke unterstützt die Initiative von Beginn an und hat daher im Kölner Wahlkreisbüro eine Sammelstelle für die Unterschriftenlisten eingerichtet. Um mehr als 100.000 Unterschriften zu erreichen brauchen wir allerdings vor allem Eure Hilfe! Lasst uns gemeinsam für eine bessere Fahrradpolitik in NRW kämpfen und so viele Mitstreiter*innen wie möglich finden! Wir haben alleine am ersten Wochenende 500 Unterschriften gesammelt (300 auf der LDK in Troisdorf und 200 auf der RADKOM)

Ladet euch dafür den Unterschriftenbogen herunter und bittet eure Nachbarn, Arbeitskollege*innen und Freunde den Volksentscheid zu unterschreiben. Hier auch noch die Anleitung, die hilft keine formalen Fehler bei den Unterschriftenbögen zu machen.

Hier auch der Link zur Seite der Initiative und deren Forderungen: https://www.aufbruch-fahrrad.de/

Mit Eurer Hilfe können wir es schaffen! Mit einem erfolgreichem Ausgang der Volksinitiative muss sich dann nämlich der Landtag NRW mit der Fahrradpolitik befassen!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.