Drei Tages Exkursion nach Kopenhagen

 

Vom 26. Bis 28. September 2018 begab sich der Hauptausschuss des Landtags Nordrhein-Westfalen nach Kopenhagen.

Anlass der Reise war nicht die vorbildhafte Fahrradinfrastruktur der Stadt, sondern die dänische Regelung zum Glücksspiel. Hintergrund sind die aktuellen politischen Beratungen um einen neuen Glücksspiel-Staatsvertrag, die durch den überfraktionellen Austausch mit internationalen Expert*innen intensiviert werden konnten.

Die parlamentarische Gruppe des Landtags besuchte hierbei das Casino Copenhagen, das Dänische Parlament sowie die Spielaufsichtsbehörde.

Trotz der vielen Termine und Gesprächen blieb Arndt Klocke noch ein wenig Zeit für die Besichtigung der Fahrradinfrastruktur der Stadt, für die Kopenhagen weltberühmt geworden ist.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.