Kein Geld von Bund und Bahn für Knoten Köln

Im Rahmen einer kleinen Anfrage von Arndt Klocke, Grüner Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Verkehrspolitik, wurde deutlich, dass der Bahnknoten Köln an entscheidender Stelle unterfinanziert wird. So fehlt es trotz seiner enormen Wichtigkeit an der Unterstützung zur Digitalisierung der S-Bahn-Trassenabschnitte, die es nur für den Güterverkehr geben wird. Eine gute digitale Planung der S-Bahn könnte aber bis zu einem Drittel mehr Kapazität bringen.

Darüber berichtet auch der der Kölner Stadtanzeiger ausführlich, siehe hier.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel